Menu

Astrid Hollenstein

Innere Alchemie

 

Ein Prozess der Umwandlung

Unvollkommenes — Im Laufe unseres Lebens erwerben wir Kompetenzen, die unsere körperliche Existenz sichern und zu einem erfüllten Leben führen. Wir begegnen aber auch Herausforderungen, die wir nicht bewältigen können. Das löst Angst aus und unser System zieht sich bis auf die Ebene der DNA physiologisch zusammen. Die Dynamik unserer Lebenskraft erstarrt für kurze oder lange Zeit, was zu physischer und psychischer Abspaltung und Dissoziation führen kann. Blockaden bauen sich auf und um unser System wieder in eine lebenserhaltende Balance zu bringen, entwickeln unsere Psyche und unser Körper Abwehrstrategien und Kompensationen. Diese behindern unsere Körperfunktionen und behindern unsere schöpferischen Fähigkeiten. Erkrankungen und seelisches Leiden können so entstehen.


Vollkommenes — Ich gehe in meiner Arbeit davon aus, dass, unabhängig von unserer aktuellen Verfassung, das Potential von Gesundheit und persönlichem Gedeihen immer in uns selbst verborgen und zu finden ist. Bei jeder Genesung und Entwicklung geht es darum, unser höheres Potential, das innere Licht in uns, zu aktivieren. Dieser Prozess findet in unserer DNA statt. Ihr Bauplan kann als Hologramm universell wirkender Muster gesehen werden. Er besteht aus „Codes der Erschaffung“, die als Ausdruck einer kosmischen Intelligenz im Mikrokosmos unserer Zellen ihr schöpferisches Werk vollbringen. In dem Sinne bergen wir den „göttlichen Funken“ in uns.

„Codes“: siehe unter „HDS – I Ging“ und unter „Genschlüssel“

 

Umwandlung - In der Wissenschaft der Alchemie wird das „Unvollkommene“, das Blei, in das „Vollkommene“, in Gold, umgewandelt. Mit „Innerer Alchemie“ bezeichne ich den Prozess, in dem sich das innere Blei, unsere undurchlässigen, inneren Blockaden, in unser höheres Potential, in leuchtendes, inneres Gold, umwandelt. Diese Transfiguration vollzieht sich letztendlich im mikrokosmischen Labor unserer DNA. Entscheidend für das Gelingen des alchemistischen Prozesses ist, dass der „Stein der Weisen“ gefunden wird. In der „inneren Alchemie“ nimmt unser Bewusstsein sinnbildlich diese Rolle ein. Es wird die Signale aussenden, die den Bauplan unserer DNA wieder mit dem der universellen Intelligenz, dem allumfassenden Bewusstsein, in Harmonie und Übereinstimmung bringt.

 

Die Rolle unserer inneren Haltung

Epigenetik - In unserer DNA befindet sich der Bauplan unseres Lebens und da sie aus Salzen besteht reagiert sie als natürlicher Leiter äusserst empfindlich auf elektromagnetische Wellen. Durch die Forschungen der Epigenetik wissen wir heute, dass unser Umfeld und unsere Gedanken, Gefühle, Taten und Überzeugungen Signale an unsere DNA senden und diese instruieren, welche unserer Gene sie an- und welche sie abschalten soll. Deren biologische Antwort formt dann buchstäblich unseren Körper und kreiert unsere Erfahrungen und unsere Realität. Wir sind nicht von unseren Genen determiniert, sondern wir, unsere allgemeine Haltung dem Leben gegenüber, beeinflussen unsere Gene.

 

Die innere Haltung – Unsere innere Ausrichtung ist eng mit unserem Bewusstsein verbunden und dieses ist oft mit unserem Denken identifiziert. Denken basiert auf der Aufschlüsselung der Wirklichkeit in Gegensätze.  Dies bedeutet, dass wir die Realität nur als Dualität wahrnehmen können. Dies gilt auch für unsere eigenen Erfahrungen. Für unseren Verstand ist es unmöglich, sie als das wahrzunehmen, was sie sind, da er sie sofort in gegesätzliche Pole zerlegt. Da zwischen Polen meist eine Spannung herrscht, führt dies zu inneren Konflikten.Wir kämpfen meist gegen unsere Wahrnehmungen an. Wir versuchen sie zu verändern, festzuhalten oder zu verdrängen. Wenn unser Bewusstsein auf diese inneren Konflikte ausgerichtet ist, senden wir Signale aus, die alte Codes der Angst in unseren Genen aktivieren. Damit erschaffen wir unbewusst eine innere und äussere Welt der Kämpfe, der Trennung und Disharmonie. Wir befinden uns in einem "circulus vitiosus", einem schädlichen Kreis.

 

Das Bewusstsein des Gewahrseins - Gewahrsein ist ein erweiterter Bewusstseinszustand der entsteht, wenn wir den Kampf und Widerstand gegen „das was ist“ aufgeben, indem wir die Identifikation mit unseren Gedanken lösen. Eine tiefe Entspannung bis in unsere DNA kann jetzt stattfinden. Dadurch öffnet sich ein weiter, innerer Raum. Dieser Raum bringt uns mit unserer höheren Intelligenz, dem „göttlichen Code“ in Resonanz. Mit ihm verbunden können wir auch das Verdichtete und Blockierte in uns wahr- und annehmen. Die Geduld und Sanftheit unseres Herzens gibt unseren Genen jetzt den Impuls, den Bauplan unseres vollkommenen, kreativen Potentials zu reaktivieren. Unser Körper, unser Leben, unsere Realität werden neu programmiert und nach und nach neu gebildet.

 

 

Mein Angebot

Wir selber nehmen aus Sicht der „Inneren Alchemie“ eine entscheidende Rolle in jedem körperlichen und psychischen Heilungsprozess ein. Der Prozess der Umwandlung von blockierter Energie findet statt wenn es uns auf liebevolle, mitfühlende Weise gelingt uns dem eigenen Inneren zu zuwenden und das, was ist, anzunehmen. Dadurch kann Integration stattfinden und die Lebenskraft wieder ungehindert fliessen.

 Gerne begleite ich Sie auf diesem Weg, der anspruchsvoll ist und Zeit benötigt und unterstütze sie mit meiner Sensitivität und den verschiedenen Methoden, die mir zur Verfügung stehen.

 

Naturheilkunde - Die Homöostase ist eine Manifestation des „Codes der Vollkommenheit“. Die unter „Unvollkommenes“ beschriebenen Prozesse führen auf der Körper Ebene zu einem Verlust der Homöostase, dem biochemischen und elektromagnetischen Gleichgewicht des Körpers, was sich als Erkrankung auswirkt.

 Eine Veränderung unserer Haltung, z.B. bezüglich unserer Ernährung, ist oft die Voraussetzung für positive Veränderungen. Auch die „Umstimmung“ des inneren Milieus, eine sanfte Auflösung der Blockaden durch Durchblutung, Entgiftung und Ernährung, kann bei der Wiederherstellung der Körper-Homöostase hilfreich sein.

 

Homöopathie - Sie wirkt als Informations-Medizin (als Code) auf der übergeordneten Steuerungsebene unserer physischen und psychischen Funktionen. Durch das Resonanz-Prinzip bewirkt das der Erkrankung ähnliche Mittel eine „Umstimmung“ der Lebenskraft. Durch diesen Impuls werden Gene in uns aktiviert, die eine Wiederherstellung der Homöostase in Gang setzen.

 

Human Design System - Es stellt uns eine Landkarte unseres genetischen Bauplans zur Verfügung. Dieser zeigt uns, wie wir mit unserer Lebenskraft umgehen und wie wir Entscheidungen treffen sollten, damit sich unser höheres Potential, in der HDS Sprache „unser Selbst“ entfalten und ausdrücken kann. Es gibt uns einige individuelle und sehr konkrete Anweisungen, wie wir unsere innere Haltung so verändern können, dass Prozesse in Gang kommen, die uns in den Fluss unseres eigenen Lebens zurückbringen. Das HDS zeigt uns, welche Verhaltensweisen den Prozess der „Inneren Alchemie“ einleiten und beschleunigen können und ergänzt die Arbeit mit den Genschlüsseln.

 

Die 64 Genschlüssel - Sie sind das Herz der „Inneren Alchemie“, da sie den Prozess der genetischen Transfiguration individuell und in seiner Tiefe beschreiben und begleiten. Sie stellen uns eine Landkarte unseres Bewusstseins zur Verfügung. Wir können den „Ort“ und die „Art“ unserer individuellen Blockaden genau identifizieren und bekommen auch Zugang zu den Codes, die wir brauchen, um sie gezielt und präzise umzuwandeln. Im Rahmen der „Inneren Alchemie“ nutze ich sie, um die Veränderung der inneren Haltung in der Tiefe auszulösen.

 

 

 

 

Kontakt: 044 273 01 05 | info@astrid-hollenstein.ch